Sonntag, 5. September 2010

Warum eigentlich ein Typ 3 TL - Why did I choose a fastback...

Vor ca. 10 Jahren war in einer VOLKSWORLD Ausgabe ein Bericht über 2 Typ 3's, einer davon der TL von Paul Knight, dieses Auto hat mich damals schon so begeistert, das klar war: So einen - oder so einen ähnlichen - muß ich auch haben!
10 years ago there was Paul Knight's Fastback in an issue of Volksworld - When I saw these pics I knew I had to have a car like this!
Volksworld story cover:
hier ein paar aktuellere Bilder... - a few more recent pics I found in a british forum:



Eine andere Inspiration ist dieser TL, ein "Netzfund" meiner Meinung nach ein 67er... - another inspiration is this rig I found on the net , I assume a 67 model:



Hier ist eine 6" gekürzte Käferachse eingebaut worden... und ein weißes Auto darf auch schwarze Keder tragen! - equipped with a 6" narrowed bug beam and - black fender beading on a white car is not a crime!

Bis mein TL so aussieht wird es noch ein bisschen dauern, aber die Meßlatte habe ich selbst recht hoch angelegt, zur Zeit suche ich vor allem bessere Blechteile, damit die Qualität der Karosserie meinen Ansprüchen gerecht wird... - until my ride looks like these it might take some time, but the goal is focussed! - Currently I am desperately searching for better body panels to achieve the best looking body possible...
komischerweise sieht man auch hier wieder das die Engländer verdammt schöne Autos bauen können - Zur Zeit tut sich aber in deutschen Garagen auch eine Menge und ich bin mir sicher - man kann auch schöne VW's mit dem Lenkrad auf der richtigen Seite gescheit restaurieren!
It seems only the Brits are able to build these fine cars, but I am sure - and from what I know being in the garages right now, it is also possible to restore a fine car in the home country - even with the steering on the correct side ;-)

Kommentare:

  1. Ich hoffe, das 2011 das "deutsche" Typ 3 Jahr wird! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das wird herrlich!
    Aber die Mike Sanders Geschichte, mit Thorsten E. in der Hauptrolle als sterbender Schwans, wird 2011 bestimmt häufiger erzählt.

    AntwortenLöschen